Sie sind hier

Spitzentrio

Pauls Plate schließt auf

Spitzentrio

Plötzlich sind es drei: Da die beiden Führenden in der Offenen Heider Stadtmeisterschaft ihre Partien der fünften Runde nicht gewinnen konnten, nutzte ein Dritter die Chance aufzurücken. Pauls Plate vom SV VHS Heide gesellte sich zu Martin Kruse und Sönke Becker in einem Führungstrio, das vier Zähler aus fünf Spielen erobert hat. Den drei Spitzenreitern folgt mit einem halben Zähler Rückstand ein Duo, das sich auch noch Hoffnungen auf den Stadtmeistertitel machen darf. Bis Anfang April kämpfen die Turnierteilnehmer im Wochenrhythmus – nur unterbrochen von den Liga-Terminen auf Bezirksebene – um den ausgeschriebenen Wanderpokal sowie Geldpreise.

Die beiden Favoriten auf den Titelgewinn mussten am Freitagabend im Bürgerhaus Federn lassen: Martin Kruse von Merkur Hademarschen kam gegen den stark aufspielenden Heider Nachwuchsmann Jan Marten Gemkow ebensowenig über ein Remis hinaus wie Sönke Becker im mannschaftsinternen Heider Duell gegen Bernd Hansen. Lachender Dritter war Pauls Plate, der durch einen Erfolg über den Vereinskollegen Samvel Shahakyan zu seinem vierten Punkt kam und zu den Führenden aufschloss. Dahinter weisen Gemkow und Hansen je 3,5 Zähler, sodass sie ebenfalls in das spannende Titelrennen eingreifen könnten.

Plate, der nach einer Niederlage in der zweiten Runde von den Ansetzungen begünstigt wurde, muss sich nun auf direkte Duelle mit den dicksten Brocken einstellen. Entsprechend dem bei der Offenen Heider Stadtmeisterschaft angewandten Schweizer System, in dem der Computer bei der Ermittlung der Paarungen nach Möglichkeit punktgleiche Opponenten gegen einander stellt, wird er in Runde 6 Kruse oder Becker gegenübersitzen. Die Auslosung erfolgt aufgrund eines Nachholspiels erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Die fünfte Runde der Heider Stadtmeisterschaft wartete mit einer Kuriosität auf: Gleich an zwei Brettern endeten die Partien aufgrund von Zeitüberschreitung. Beide Male gaben überlegen stehende Spieler den Punkt aus der Hand, weil sie nach 120 Minuten nicht die vorgeschriebenen 40 Züge ausgeführt hatten.

Die Heider Schachspieler treffen sich immer freitags im Bürgerhaus, wo die Offene Heider Stadtmeisterschaft und die Mannschaftskämpfe in der Bezirksliga ausgetragen werden. Interessenten können sich unter www.schach-heide.de über Einzelheiten informieren.

Bernd Hansen

Tags: