Sie sind hier

Kruse 0,5 - Becker 0,5

Spannendes Turnier

Remis im Spitzenspiel

In der vierten Runde der Offenen Heider Stadtmeisterschaften trafen am Freitag im Bürgerhaus die verlustpunktfrei Führenden aufeinander. Martin Kruse von Merkur Hademarschen und Sönke Becker vom SV VHS Heide, beide frühere Titelträger, trennten sich nach zähem Kampf schiedlich friedlich Remis. Mit nunmehr 3,5 Zählern aus vier Partien führen sie weiterhin die Tabelle der Stadtmeisterschaft an, allerdings sitzt ihnen eine vierköpfige Verfolgergruppe im Nacken.

Drei Heider kamen in Runde 4 zu Siegen über Vereins- und Mannschaftskollegen: Turnierleiter Jan Marten Gemkow setzte sich leicht gegen einen indisponierten Norbert Ruther durch, Pauls Plate bezwang Hans-Henning Carstens und Bernd Hansen überwand René Gehlsen. Wie dieses Heider Trio hat auch der Hademarschener Burkhard Lewke drei Punkte aus vier Partien auf dem Konto. Der frühere Stadtmeister hatte allerdings ein hartes Stück Arbeit zu verrichten, bis sein Erfolg über Merkurs Nachwuchstalent Nils Bendtschneider feststand.

Entsprechend dem bei der Offenen Heider Stadtmeisterschaft angewandten Schweizer System, in dem der Computer bei der Ermittlung der Paarungen punktgleiche Opponenten gegen einander stellt, spielt das führende Sextett in der fünften Runde am kommenden Freitag untereinander. Dabei kommt es dreimal zu vereinsinternen Duellen: Im Hademarschener Derby fordert Burkhard Lewke Martin Kruse heraus, mit Sönke Becker und Bernd Hansen treffen ebenso zwei Heider aufeinander wie Pauls Plate und Jan Marten Gemkow. In einer weiteren SV VHS-internen Partie möchten Samvel Shahakyan und René Gehlsen den Anschluss an die Spitzengruppe herstellen.

Die Heider Schachspieler treffen sich immer freitags im Bürgerhaus, wo die Offene Heider Stadtmeisterschaft und die Mannschaftskämpfe in der Bezirksliga ausgetragen werden. Interessenten können sich unter www.schach-heide.de über Einzelheiten informieren.

Bernd Hansen

Tags: