Sie sind hier

Gruß von der Tabellenspitze

Heimsieg in der Schach Bezirksliga
Heide bleibt vorn

Die Heider Schachspieler sind mit einem Heimerfolg ins neue Jahr gestartet: Im Dithmarscher Derby gegen den Schachverein Büsum kam der SV VHS Heide zu einem ungefährdeten 5,5:2,5-Sieg. Während Heide damit nach dem vierten Spieltag die Tabelle der Schach-Bezirksliga weiterhin anführt, müssen die Büsumer ihre Punkte im Abstiegskampf woanders finden.

Trotz einiger Absagen konnte der Heider Mannschaftsführer Bernd Hansen eine spielstarke Heim-Acht aufbieten. Das war auch erforderlich, denn die kampfstarken Gäste von der Nordsee reisten praktisch in Bestbesetzung an.

Der Mannschaftskampf im Heider Bürgerhaus brachte schon nach kurzer Spielzeit das erste Ergebnis: Jan Marten Gemkow einigte sich an Brett 6 nach heftigen Abtäuschen mit seinem Gegenüber auf ein Remis und durfte zuschauen, wie die Gastgeber in der Folgezeit aufdrehten. Frank Rußbült schloss am achten Brett einen wuchtigen Angriff auf den schwarzen Königsflügel mit einem Läufermatt ab. An Nummer 3 überspielte René Gehlsen seinen Gegner, der nach Damenverlust auf verlorenem Posten stand und aufgab. Auch an Brett 3 wurde der Gastgeber seiner Favoritenrolle gerecht: Sönke Becker an Nummer 2 nahm die gegnerische Stellung komplett auseinander und fuhr einen weiteren Heider Punkt ein.

Doch trotz der Drei-Punkte-Führung für Heide war Büsum noch nicht besiegt, denn an Brett 4 musste Bernd Hansen, der in der Eröffnung gepatzt hatte, mit einem Remis zufrieden sein. So blieb es Samvel Shahakyan an Nummer 5 vorbehalten, den Heimsieg sicherzustellen, indem er am Ende einer turbulenten Partie seinen h-Bauern unaufhaltbar auf den Weg zum Umwandlungsfeld schickte. Dass Heides Nummer 1 Jürgen Meyer in einem ausgeglichenen Endspiel letztlich keinen Gewinnweg fand und Hans-Henning Carstens an Brett 7 eine verkorkste Partie am Ende verlor, sorgte dafür, dass sich die Höhe des Heider Siegs in engen Grenzen hielt.

Während für Büsum die Zeichen weiterhin auf Abstiegskampf stehen, führt Heide die Tabelle der Schach-Bezirksliga ohne Punktverlust an. Die bevorstehenden Auswärtskämpfe in Kollmar und Itzehoe werden zeigen müssen, ob der Kader des SV VHS breit genug aufgestellt ist, um den Traum von der Meisterschaft weiter zu träumen.

Die Heider Schachspieler treffen sich immer freitags im Bürgerhaus. Interessenten können sich unter www.schach-heide.de über Einzelheiten informieren.

Bernd Hansen

Alle Ergebnisse des 4. Bezirksliga-Spieltages:
https://schachverband-sh.de/de/bezirksliga-west?view=runde&saison=2&liga...